Unsere geprüften Therapiehunde-Teams im Einsatz


  • Monika Petzenhauser ("Petzi") mit Golden Retriever "Joy" und Goldendoodle "Hope" sind im Einsatz, wo immer sie gerufen werden.
  • Dr. med. Irmgard Paikert-Schmid setzte ihre Golden Retriever-Hündinnen "Cara"  und "Jolie" viele Jahre in der Gruppenarbeit in der stationären Geriatrie und Gerontopsychiatrie ein. Im Ruhestand wird sie nun von den beiden bei Fort- und Weiterbildungsseminaren unterstützt.
  • Kerstin (Lehrerin) und Roland Müller wohnen und arbeiten jetzt mit ihren beiden Therapiehunden "Colonel (Labrador Retriever) und Lubaja (Leonberger)" in Deutschlands Osten.
  • Eva Nußstein setzt Havaneser "Captain Jack" bei ihrer Arbeit als Hauspflegerin ein.
  • Ergotherapeutin Susi Endress wird von Mischlingshündin "Lissy" unterstützt.
  • Sozialpädagogin Evelyn Kraus arbeitet im Kindergarten mit Ihrer Deutschen Schäferhündin "Emma"
  • Sabina Singer mit Australian Shepherd-Rüde "Shango" arbeiten in der Familienpflege mit Kindern.
  • Kirsten Drews und Monti sind extra aus Namibia angereist, um ihre Ausbildung abzuschließen und die Prüfung zum Therapie-Team abzulegen.
  • Aloisia Schütz und Mischling "Loui" arbeiten im Bereich Bad Tölz/Wolfratshausen mit Kindern und auch gerne mit älteren oder behinderten Menschen.
  •  Dipl.-Soz.Päd. Rosi Wild und Merle arbeiten mit Kindern in Eichstätt.
  •  Lena Sabass arbeitet als Dipl.-Psych. mit Bardino-Mix "Tika".
  • Gabriele Stobbe mit Gos d' Atura "Picasso" arbeiten in der Sprachtherapie im Neuperlacher Krankenhaus und als Besuchs-Team im Altersheim St. Martin in Giesing.
  • Marion Sabo und Australian Sheperd "Ronja" arbeiten mit gehörlosen Kindern in der Schule.
  • Axel Ganns arbeitet mit "Ronja" im Hort.
  • Erzieherin Tina Becker wird "Ronja" zukünftig im Kindergarten einsetzen. Auch mit Ihrem Mini-Aussie "Saphira" hat sie die Ausbildung zum Therapiehunde-Team erfolgreich abgeschlossen.
  • Ergotherapeutin Simone Krauß-Häberlein arbeitet mit Mia bei behinderten Kindern.
  • Claudia Kny setzt Mia bei ihrer Arbeit als Physiotherapeutin mit behinderten Kindern ein.
  • Linda Gemmer arbeitet als Erzieherin in einem Münchner Kindergarten und setzt ihren Labrador-Rüden Filou dort im Rahmen eines Hundeprojekts ein.
  • Melanie Keppel mit Maltheser "Lili" arbeitet nun in Altersheimen in der Einzeltherapie.
  • Dr. Irene Gießer setzt "Betty" in Ihrer psychotherapeutischen Praxis ein.
  • Lehrerin Gudrun Schamberger und Schulhund "Nelly" arbeiten in der Grundschule in Ismaning.
  • Anouk" und Frauchen Renate Liebl arbeiten als Coaching-Team.
  • Ulrike Reder setzt "Maxl" in den Demenzgruppen des Vereins Carpe diem e.V. ein.
  • Fee Nussstein betreut mit Goldendoodle "Shiva" ein Gruppe des Camilo Torres-Pfadfinderstammes in Neuperlach.
  • Amelie Melle (Heilerziehungspflegerin) arbeitet mit Tuja in einer integrativen Gruppe im Kindergarten.
  • Tatjana Weseloh (Dipl.-Soz.) arbeitet mit Chesmu in der Suchthilfe in Berlin.
  • Physiotherapeutin Beatrice Peschel wird von Eurasier "Amiro" in ihrer Praxis in Deggendorf unterstützt.
  • Logopädin Gesine Kieback setzt Galgo "Pocito" im Kindergarten und in der Praxis ein.
  • Sarah Kern arbeitet mit "Mascha" in einer Wohngruppe für behinderte Menschen.
  • Collie-Mix "Lara" unterstützt Physiotherapeutin Carola Surkamp-Wagner in ihrer Praxis in Unterhaching.
  • Sonderschulpädagogin Elena Kropf unterrichtet mit Mops Janosch Kinder mit geistiger Behinderung.
  • Petra Schnell (Kinderkrankenschwester) mit Airdaile Terrier "Emil" arbeiten mit Kindern und behinderten Menschen.
  • Sam arbeitet Frauchen Pia Ernst (Dipl.-Psychologin) in Ihrer Praxis in Dachau.
  • Steinmetzin/Erzieherin Isabella Dimitropoulou mit Labrador Retriever "Emma" arbeiten gerne mit Kindern.
  • Schul-Sozialpädagogin Nina Thams arbeitet zusammen mit Collie "Lennox" in der Ganztagesschule.
  • Jasmin Halbritter (Studentin "Soziale Arbeit") setzt Golden Retriever "Holly" in Ihrer Arbeit im Hort ein.
  • Sabine Wolf wird von Golden Retriever "Luna" bei ihrer Arbeit in der Förderstätte der Helfenden Hände in Aubing unterstützt.
  • Dr. Birgit Wolff (Ärztin und Coach) veranstaltet mit Mix "Basti" Workshops.
  • Sozialpädagogin Barbara Blitz und Alexandra Blitz (Studienrätin, rechts) setzen "Cara" als Schulhund in der Förderschule in Hausham ein.
  • Silke Meinicke und Goldendoodle "Tonja" arbeiten mit eine Psychotherpeutin zusammen und besuchen Alters-/Pflegeheime.
  • Sonja Marmor mit Goldendoodle "Feli" - suchen noch Einsatzgebiete in der näheren Umgebung von Unterhaching.
  • Erzieherin Nicole Hemmer setzt Dafina nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung in Ihrer Arbeit mit Kindern/Jugendlichen ein.
  • Dr. Claudia Schwarz arbeitet nach der Elternzeit mit ihrem Cavalier King Charles Spaniel "Coco" als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in der Praxis.
  • Angelika Manghofer mit Kurzhaar-Collie "Goia" sind Allrounder und arbeiten in allen Sparten gerne mit Therapeuten und Pädagogen zusammen.
  • Die Ergotherapeutin Juliane Hudelmaier arbeit mit Golden Retriever-Hündin "Lotta" in einer Einrichtung für psychisch-kranke ältere Menschen.
  • Insa Hechtbauer, Sozialpädagogin B.A. arbeitet mit Dalmatiner-Collie-Mix "Ally" in einer sozialpsychiatrischen Einrichtung in Ebersberg.
  • Michéle Förster setzt ihren Magyar Viszla "JayJay" im Kindergarten ein.
  • Kinderpflegerin/Krankenschwester Michaela Komljenovic arbeitet nun mit ihrer Schäfer-Mix-Hündin "Holly" in der Bad Tölzer Gegend.
  • Sozialpädagogin Christina Will unterstützt ihre Klienten nunzusammen mit Havaneser "Lolli"
  • Ergotherapeutin Isabel Freidl wird zukünftig von Ihrer Labrador-Hündin "Merle" bei Ihrer Arbeit mit alten Menschen unterstützt.
  • Heilpädagogin/Erzieherin Grit Berthold kann ihren spanischen Schäferhund "Paco" nun im Kindergarten einsetzen.
  • Lena Kraus (Studentin/soziale Arbeit) und Labrador "Loui" - überall einsetzbar - ein tolles Team!
  • Iris Schaller, Heilerziehungspflegerin und Flat Coated Retriever-Mix "Benn" arbeiten in einer Wohngruppe des Augustinum in Oberschleißheim.
  • Erzieherin Bettina Wagner setzt ihren Mini-Aussie "Emmi" im Kindergarten in Forstern ein.
  • Pädagogin Miriam Bayer, setzt ihre Golden Retriever-Hündin "Lishonda" bei Ihrer Arbeit mit den Kindern in der Förderschule ein.
  • Sandra Maier (Kinderpflegerin/Krankenschwester) setzt Ihren Riesenschnauzer "Sammy" im Kindergarten und in einer Förderstätte für behinderte Menschen ein.
  • Franziska Klarner, Ergotherapeutin im Münchner Förderzentrum setzt Ihren Dänisch-Schwedischen-Bauernhund "Lotta" bei Gruppe- und Einzeltherapien ein.
  • Ruth Olbrich, Logopädin setzt ihren Tibet Terrier "Cusco" in einer Logopädie-Praxis in Deggendorf ein.
  • Felizitas Wolf, Psycholinguistin mit ihrer Boxer-Mix-Hündin "Amy" arbeiten in einer Logopädie-Praxis im Süden von München.
  • Logopädin Bernadette Gutmann arbeitet mit Mix "Mogli" in einer Sprachtherapeutischen Praxis in Olching.
  • Evelina und Reinhard Junkers mit Flat Coated Retriever "Ruta" sind als Unterstützung in Therapie und Pädagogik noch zu haben :-)
  • Gabriele Loibl mit Schäfer-Mix "Luis" nehmen jede Herausforderung an.
  • Bernadette Heißenhuber, psychologische Psychotherapeutin und "Hera" die Bay. Gebirgsschweiß-Hündin arbeiten in Gruppen- und Einzeltherapien.
  • Ergotherapeutin Sabine Frenzel setzt ihre Labrador-Hündin "Maya" in einer psychiatrischen Klinik in München ein.
  • Pädagogik-Studentin Felicia Riediger wird mit ihrem Golden Retriever-Rüden "Mika" zusammenarbeiten.